Menü
Menü

Geschichte

Im Oktober 1813 tobte rings um die Leipziger Stadtmauern die bis dahin größte Feldschlacht der Menschheitsgeschichte. Napoleon und seine Alliierten auf der einen, die verbündeten Armeen Russlands, Preußens, Österreichs und Schwedens auf der anderen Seite rangen miteinander um das künftige politische Schicksal Europas. Der Sieg über Napoleons Streitmacht kostete bei Leipzig mehr als 90 000 Menschen das Leben, leitete aber zugleich das Ende der napoleonischen Ära ein.

 
geschichte-01.jpg
geschichte-01.jpg
museum-02.jpg
museum-02.jpg
geschichte-03.jpg
geschichte-03.jpg
 
 

Bald schon gab es vielfache vergebliche Versuche, der Völkerschlacht bei Leipzig ein Erinnerungsmal zu errichten. Erst am Ende des 19. Jahrhunderts gelang der Denkmalsbau. Zum einhundertsten Jahrestag der Völkerschlacht am 18. Oktober 1913 wurde das gewaltige 91 Meter hohe Monument als größtes Denkmalsbauwerk Europas eingeweiht.

 
Alle Bewertungen ├╝ber Hotel Landhaus Eden lesen
Kurzurlaub.de
Google Bewertungen
lur_banner_100x80_18
 
Hotline: +49 (0) 341 99994671